Ostereierfarben aus der Natur

Farben von uns getestet :o)

 

 

 

Birkenblätter+ Brennnesselblätter: gelb

 

Walnussschalen: braun

 

Malvenblüten: blau

 

Coccionella: pink

 

 

 

 

Anleitung zum Ostereier färben

Die Eier vorkochen

Vor dem Färben sollten die Eier immer gründlich mit Essigwasser gereinigt werden, damit sie die Farbe besser annehmen. Hierfür genügen 3 EL Essigessenz auf 1 l Wasser.

 

Die Pflanzenteile einige Stunden einweichen (außer Coccionella), Birkenblätter und Brennnesselblätter können zusammen in einen Topf gegeben werden. Dann jeweils mit ca. 1,5 l Wasser auskochen und die Pflanzenteile abfiltrieren.

 

Die Eier in den heißen Extrakt geben und je nach gewünschter Farbintensität einwirken lassen.

 

Zum Schluss die Hälfte des Malvenblüten- extraktes in den gelben Sud geben, das ergibt lindgrüne Eier.